Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Durchstrahlungsprüfung

Die Abbildung erfolgt mit Röntgen- oder Gammastrahlung auf den Röntgenfilm oder über ein Echtzeitradioskopiesystem in ein digitales Bild. Die Strahlenschutztechnik erlaubt den Einsatz der Anlagen für die studentische Ausbildung. Die Ausrüstung wird für die Forschung des Instituts für Werkstofftechnik und Werkstoffprüfung, des Instituts für Füge- und Strahltechnik sowie weiterer Institute der Universität Magdeburg genutzt. 

Ausrüstung Ausrüstung

Leistungsprofil

  • Defektoskopie an Schweißverbindungen, Gussteilen, Verbund- und Schichtwerkstoffen
  • Multispektralradioskopie zur Materialcharakterisierung
  • Entwicklung von Algorithmen zur Bildanalytik
  • Schichtdickenmessung mit Rückstreuverfahren
  • digitale Wanddickenmessung
 

Beispiele

  • Segmentierung und Klassifizierung von Fehleranzeigen in Schweißnahtradioskopien
 Algorithmen
 Charakterisierung

Forschungspartner

  • IZFP Saarbrücken - Fraunhofer Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren
 

Ansprechpartner

  • N. N.
 
Letzte Änderung: 18.06.2018 - Ansprechpartner: Webmaster