Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Scanning Laser Vibrometrie

Die Laser Doppler Vibrometrie

ist ein Messverfahren zur berührungslosen Schwingungsanalyse auf der Grundlage des Doppler Effekts. Dieser Effekt wird genutzt, um die Bewegung des Messobjektes zu erfassen. Die Frequenzverschiebung des von einer sich bewegenden Oberfläche reflektierten Laserlichts wird zur Geschwindigkeitsbestimmung ausgenutzt. Durch das Abtasten der Bauteiloberfläche kann unter Berücksichtigung der Amplitude und der Phase lokaler Schwingungen die Gesamtschwingungsform rekonstruiert und bildhaft dargestellt werden.

 

Adaptive Kunststoff-Struktur

Schwingungen in einer adaptiven kohlenstofffaser-verstärkten Kunststoff-Struktur ausgehend von einer integrierten Piezokeramik bei einer Anregungsfrequenz von 5kHz

Aufbau PSV


Leistungsprofil

  • Schwingungsuntersuchungen an Bauteilen
  • Identifikation von Schwingungsmoden
  • Detektion von Fehlstellen im Werkstoff

Ansprechpartner

  • Prof. Dr.-Ing. habil. Gerhard Mook
 

Ausrüstung

  • Scanning Laser Vibrometer PSV 300-F (1,5 MHz)
  • Scankopf OFV-056, He-Ne-Laser

www.polytec.de

Labor

Letzte Änderung: 27.03.2017 - Ansprechpartner: Webmaster